Zutrittskontrollsysteme sind das Instrument zur Steuerung von Berechtigungen

Ein Zutrittskontrollsystem besteht grundsätzlich aus einer Software mit Bedieneroberfläche, einer im gesicherten Bereich installierten Zutrittskontroll-Steuereinheit, einem außerhalb des gesicherten Bereiches angebrachten Lesegerätes und einem Ausweismedium, wie einer Chipkarte oder Schlüssel für Zutrittskontrolle.

Was moderne Zutrittskontrollsysteme leisten:

  • Flexible und schnelle Änderung von Berechtigungen
  • Sicherer Ausschluss nicht zutrittsberechtigter Personen
  • Verwaltung und Historie für die Zutrittskontrolle
  • Meldung von Manipulationsversuchen
  • Lückenlose Dokumentation aller Ereignisse
  • Schnittstellen zur Melde- und Sicherheitstechnik
  • Integration von Zeiterfassungssystemen
  • Videoüberwachung der Zutrittsbereiche
  • Einbindung zusätzlicher Anwendungen wie z.B. Steuerungsmöglichkeiten welche Ereignisse vor Ort auszulösen haben z. B. Alarme, Einsatz von Videokameras etc.

Zutrittskontrollsysteme – eine Investition die sich lohnt

Überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen einer Zutrittskontrolle. Die Grundfunktionen eines modernen Zutrittskontrollsystems bilden die Basis für professionelle Anwendungen der Zutrittskontrolle. Ergänzend kann darüber hinaus eine biometrische Zutrittskontrolle oder mechanische Zutrittskontrolle zum Einsatz kommen.

Wir beraten Sie individuell und budgetorientiert.